KONTAKT LINKS IMPRESSUM LOGIN
  Startseite -> Unsere Mission  
Für die Öffentlichkeit Unsere Mission Informationen
TERMINE
UNSERE MISSION
PRESSE
SOLARENERGIE MACHT SCHULE
SOLARENERGIE IN ERLANGEN

Erlangen, unsere Stadt, ist Mitglied im Klimabündnis, einem Zusammenschluss europäischer Städte und Gemeinden, die eine Partnerschaft mit indigenen Völkern der Regenwälder eingegangen sind. Das Ziel des Klimabündnisses - eine Reduktion des CO2-Ausstoßes um 50% von 1990 bis 2010 - ist ehrgeizig und erfordert für die Zukunft große Anstrengungen. Gleichzeitig muss dieses Reduktionsziel aber erreicht werden, um Klimaänderungen einzuschränken, die die Zukunft unserer Kinder bedrohen.

Wir haben unseren Verein gegründet, um darüber zu informieren, wie eine Großstadt wie Erlangen ihr 50%-Reduktionsziel erreichen kann: Mit besseren Häusern, die sich zur Hälfte mit Solarenergie heizen lassen (Passivhäuser), mit Reduktion des Stromverbrauchs und der Installation einer Photo- voltaikanlage auf dem Hausdach, mit effizienteren Automobilen, die im Netzverbund durch wenige Quadratmeter von Solarzellen angetrieben werden. Für alle diese Konzepte spielt die Sonnenenergie eine wichtige Rolle. Der Sonnenenergie Erlangen e.V. will dies demonstrieren und sich so für eine weitere Verbreitung der Nutzung von Solarenergie einsetzen. Deshalb unterstützen wir auch die Bürgerinitiative Sonne nutzen auf jedem Dach, die sich mit großer Unterstützung aus der Bevölkerung dafür eingesetzt hat, dass alle Neubauten in Erlangen eine solarthermische Anlage erhalten.

Wir haben seit unserer Gründung das Wachstum der Photovoltaik in Erlangen begleitet: von 200kW zur Zeit unserer Gründung hat sich bis Ende 2011 die installierte Leistung in unserer Stadt 60 fach erhöht! Wir sind mit gutem Beispiel vorangegangen und haben mit unserem Pilotprojekt auf dem Dach des Albert-Schweitzer-Gymnasiums (ASG) lange Zeit die größte Photovoltaikanlage unserer Stadt betrieben. Heute gibt es mehrere Schulen, an denen Andere unserem Beispiel gefolgt sind und inzwischen die Leistung unserer Schulanlage überbieten. Am ASG wird jetzt durch die 73kW-Solaranlage, die wir mit Unterstützung von 40 Erlanger Bürgern realisiert haben, etwas über 50% des Stromes durch umweltfreundliche Sonnenenergie erzeugt. Beim Strom ist das Klimaschutzziel dieser Schule erreicht. Durch unsere Überzeugungsarbeit haben aber auch viele Privatpersonen auf ihrem eigenen Haus das CO2-Reduktionsziel sogar überschritten.

Die Schulen sind uns besonders wichtig: Wir haben erreicht, dass seit 2007 ausnahmslos jede öffentliche Erlanger Schule eine Solaranlage hat. Erlangen ist immer noch die erste Großstadt in Deutschland - wohl sogar in der Welt -, in der alle Schüler/innen die Solarenergie als Energiequelle der Zukunft direkt erleben können. Alle Schulen wurden von uns im Rahmen eines Projektes des Bundesumweltministeriums mit Anzeigen und Datenloggern ausgestattet. Die Daten der Solaranlagen können im Internet eingesehen werden.

Der vierte Bauabschnitt der Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des ASG wurde als Schüler-Solaranlage realisiert. In einem gemeinsamen Projekt mit der deutschen Schule Tokyo Yokohama wurde auch dort eine Solaranlage realisiert.

Im Unterricht wird in Erlangen schon seit einiger Zeit das Video aus der Sendung mit der Maus über "Strom aus Sonnenlicht" im Unterricht verwendet. An dieser Sendung haben wir mitgearbeitet und unser Vorsitzender wurde dafür von Eurosolar mit dem deutschen Solarpreis 2004 ausgezeichnet.


SPENDEN
MITGLIED WERDEN
SATZUNG
TIPPS
  Letzte Änderung 28.4.2012 © M.Hoheisel